Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ ist neuer Regionalpartner

Artikelbild: 
Freiwilligenbüro aktive hohe börde

Das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ ist Regionalpartner der Online-Plattform „depot.social“. Mit „boerde.depot.social“ möchten wir dazu beitragen, die Gemeinde Hohe Börde und angrenzende Regionen zu einem immer lebenswerteren, lebendigeren und umweltfreundlicheren Lebensraum zu entwickeln. In der Hohen Börde gibt es insgesamt 19 Dörfer, die räumlich voneinander getrennt sind. Sie verfügen jeweils über eine eigene Engagement-Landschaft und sind lokal vernetzt.

Wir möchten den Austausch zwischen den Dörfern fördern, diese trotz der räumlichen Entfernung zusammenwachsen lassen, Ressourcen schonen und neue Netzwerke anschieben. Und letztlich dazu beitragen, die Gemeinde modern und attraktiv zu gestalten und ehrenamtliches Engagement zu unterstützen. Egal ob Bierbänke für ein Fest, ein Beamer für eine Info-Veranstaltung oder Tische für ein Vereinstreff benötigt werden – „boerde.depot.social“ soll eine nachhaltige und kostensparende Alternative sein, und das für alle.

Ein ausschlaggebender Punkt für uns war die Möglichkeit, speziell gemeinnützige Einrichtungen, Initiativen und Vereine mit diesem Angebot unterstützen zu können. Sie können, wenn sie sich als gemeinnützige Organisation registriert haben, die Ressourcen zu einem „ermäßigten Preis“ leihen.

Wir bedanken uns bei der Stiftung „Ecken wecken“, einer gemeinnützigen Stiftung bürgerlichen Rechts, die uns bei der Einrichtung dieses Ressourcenpools unterstützt und die Plattform zur Verfügung stellt. Gleichzeitig hoffen wir, weiterhin auf die Erfahrungen anderer Regionalpartner zurückgreifen zu können und wollen als erster ländlicher Regionalpartner auch unsere Erfahrungen teilen und zur Weiterentwicklung des depots beitragen.